www.earthfiles.de Foren-Übersicht www.earthfiles.de
Forum des Earthfiles Grenzwissenschaftstreff
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Läuft die Zeit immer schneller?

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.earthfiles.de Foren-Übersicht -> Paranormal/PSI Paranormal/PSI
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Castrol
Earthfiles Team


Anmeldedatum: 23.04.2005
Beiträge: 3504

BeitragVerfasst am: 17.12.2009, 23:06    Titel: Läuft die Zeit immer schneller? Antworten mit Zitat

Warum sich rhythmische Lebensprozesse von Natur aus im Einklang mit dem Magnetfeld der Erde befinden und warum sich das seit einiger Zeit ändert.

Vorab möchte ich ein Wort über das Lesen “an sich” an Sie richten: Der Großteil meiner Leserschaft begibt sich mit dem Verinnerlichen dieser Zeilen buchstäblich auf Neuland. Nicht nur die Thematik an und für sich ist neu. Nein, mehr noch, das gesamte Bezugssystem, das notwendig ist, um den Inhalt in ganzer Tiefe begreifen zu können, ist davon abhängig, inwieweit Sie Ihrem Körper gestatten, das interne Verständnismodul zu erweitern.

Das klingt sehr kryptisch und geheimnisvoll, bedeutet aber schlicht und einfach, dass Ihr eigener Körper Sie beim Lesen auf faszinierende Art und Weise immer mehr in die Lage versetzt, immer mehr zu verstehen, indem er ganz von selbst sein neuronales Netz erweitert! Die Basis unserer Intelligenz, unserer Möglichkeit, Dinge als das zu erkennen, was Sie sind, baut sich intern im Zuge unserer Erfahrungen stets weiter aus. Es genügt im Grunde schon das Lesen an sich oder der Anblick des Neuen. Ich erinnere an die Eingeborenen, die Columbus’ Schiffe erst allmählich zu sehen in der Lage waren, nachdem sich die innere Vernetzung sozusagen auf den Anblick eingestimmt hatte. Weitaus effektiver gestaltet sich die Erweiterung unserer neuronalen Spielwiese, wenn zum Lesen das Verstehen hinzukommt! Die Freude und Befriedigung darüber hat physiologische Prozesse zur Folge, die dem neuronalen Netz als Treibstoff dienen!

...

hier geht es weiter:
http://www.revolution-2012.com/blog....t-immer-schneller-teil-1/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Als registrierter User ist diese Werbung ausgeblendet!

Nach oben
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 19.12.2009, 01:42    Titel: Antworten mit Zitat

Kleine Anmerkung dazu:

Broers ermuntert im Artikel die Leute ja, wenn ein Wort nur, nicht richtig verstanden wurde, nachzudenken und nachzuschauen, denn auch der rest des Ganzen bliebe dann- wie er sagt- - "verwaschen".

Das erkannte Ron L. Hubbard früher schon, wobei im klar wurde, dass sogar ganze Studienabbrüche aufgrund solchem Nicht verstehens erfolgen! Denn je nach Stoff, erkannte er, kann aus einem unverstandenem Wort, ein unverstandener Satz bis hin zu einem unverstandenem Inhalt und Sinn werden. Was sich dann in Frust niederschlägt, wenn dieser unverstanden bleibt, bis zum Schulabbruch, Studien abbruch, usw. gehen würde ..

Der Mann war damals schon recht klug ..

Gruß, Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingman
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 19.12.2009, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfinde es auch so, das die Zeit immer schneller zu vergehen scheint. Eine Woche kommt mir heute vor, wie vor zehn Jahren 2-3 Tage (vielleicht noch weniger). Andere Leute, die ich danach fragte, berichten ähnliches. Und nicht alle davon sind in dieser Thematik drin.

Jedenfalls spannend, das diese Beobachtungen nicht nur vereinzelt sind...
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 19.12.2009, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Wingman, alles Roger? Wink

Dass die Zeit - die es eigentlich ja nicht gibt Twisted Evil - schneller zu "laufen" scheint, ist schon Ende der 1980 er Jahre entdeckt worden. Dass muss mit dem Bewusstsein und seiner Veränderung zusammenhängen, schließlich ist Zeit eine Subjektive Größe, sowohl die "real erfassbare Zeit(Uhr) als auch die wahrnehmbare Zeit, beginnen "schneller zu laufen" ..

Dazu gehört wohl auch, dass Informationen immer schneller publiziert werden und - Gott sei Dank - kaum mehr unterdrückbar sind Twisted Evil
Ich meine, wir können uns vermutlich darin einig sein, dass dies alles mit dem großen Kontext in Verbindung steht, der da lautet "Bewusstseinswandel"..

Grüße, Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.earthfiles.de Foren-Übersicht -> Paranormal/PSI Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.



Jiaogulan