www.earthfiles.de Foren-Übersicht www.earthfiles.de
Forum des Earthfiles Grenzwissenschaftstreff
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beim Orbs Spass Blitzen was Paranormales aufgenommen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.earthfiles.de Foren-Übersicht -> Paranormal/PSI Paranormal/PSI
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Glaubt ihr an Orbs?
Ja
66%
 66%  [ 6 ]
Nein
33%
 33%  [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 9

Autor Nachricht
Heiko
Earthfiler


Anmeldedatum: 08.08.2009
Beiträge: 279
Wohnort: jetzt und hier

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

@ Steven Black

Zitat:.....Also ich hab da auch nix großartig gesehen, aber deswegen kann man doch soviel Toleranz aufbringen und eine andere Meinung im Raum stehen lassen, selbst wenn sie noch so verschieden von der eigenen Position ist - findest du nicht? Man wird ja sehen, was dabei "rumkommt" ..

Außerdem wurde dadurch eine kleine Diskussion in Gang gesetzt,
etwas, was hier schon einem Wunder gleichkommt. Zuletzt waren nur mehr Manuel und Brudercr "diesbezüglich im Einsatz"......


[size=18]Da kann man nur beipflichten. Pimp Daddy [/size]

LG Heiko[/img]
_________________
Im Reiche der Blinden sind die Einäugigen Könige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Als registrierter User ist diese Werbung ausgeblendet!

Nach oben
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Schocks sollte ein Realist denn bekommen? Er ist ja eben Realist.

Enttäuscht wird doch nur wer sich getäuscht hat, also die Realität verkannt hat.

@Black

Was soll rumkommen, wenn das was man sieht nix hergibt, das ändert sich doch nicht. Und für irgendwelche anderweitigen Erfahrungen auf Zuruf von "Sehenden" gibts allerhand mögliche Erklärungen. Wer wird da so intolerant sein und Selbsttäuschung und Anderertäuschung ausschließen. Wink

Lustig sind solcherlei Diskussionen allein deshalb, weil die Kameras nur einen Auschnitt des elektromagnetische Spektrums aufnehmen. Dafür sind sie gemacht und machen das auch ganz prima. Alles, was eine solche Kamera also aufnimmt, kann auch anderweitig gemessen werden. Und falls jemand meint unsere Messgeräte wären nicht sensibel genug:
informiert Euch ruhig mal, was so die menschlichen Sinne können und was Messtechnik so leistet.
Ergo: wir können natürlich weder Artefakte noch Staub etc und schon gar nicht die "außersinnlichen Wahrnehmungen" oder gar die Einbildungen anderer Leute ausschließen, noch toleranter sein, hieße das Phantasieren anfangen.
_________________
Besser ein Reptiliengehirn als gar keins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das hätt ich jetzt nicht gedacht - du gehört zur "Staubkörner- und Fusselallianz"" .. ?


Nein. Weißte, es könnte ja auch so sein, dass Kloschüsseln aufgrund ihrer trichterförmigen Bauart und dem Material aus dem sie bestehen, dazu neigen in unregelmäßigen Abständen kleine und kurzlebige Wurmlöcher zu erzeugen und "Orbs" sind dann nix anderes als ein kurzer Blick auf einen Hintern der gerade die Schüssel beglückt. Verstehste? Macht das Sinn? Lohnt es darüber länger nachzudenken als die zwei Sekunden die es dauert um über die Komik darin zu schmunzeln? Damit meine ich Orbs im allgemeinen. Es könnten auch so ne Art interdimensionale Lebewesen sein, wie Mücken oder so.

Zitat:
Meinst du dies bezüglich dem "Orbs Phänomen" allgemein, oder jetzt nur wegen dem Bild da von "Wissen X"?


Ich meine das Bild und im Speziellen die unglaubliche , pardon, Hirnwixe die dabei heraus kommt.

Zitat:
Also ich hab da auch nix großartig gesehen, aber deswegen kann man doch soviel Toleranz aufbringen und eine andere Meinung im Raum stehen lassen, selbst wenn sie noch so verschieden von der eigenen Position ist - findest du nicht? Man wird ja sehen, was dabei "rumkommt" ..


Sorry, du weißt genauso gut wie ich, dass nichts dabei herum kommen wird. Es ist bei sowas noch nie etwas herum kommen und wird auch nie. Wie auch? Eine stromlose Steckdose bleibt kalt, egal wieviele Stecker du da rein steckst.

Zitat:
Außerdem wurde dadurch eine kleine Diskussion in Gang gesetzt,
etwas, was hier schon einem Wunder gleichkommt. Zuletzt waren nur mehr Manuel und Brudercr "diesbezüglich im Einsatz"


Mir fällt es schwer zu glauben, dass du, nach all dem was du gesehen und scheinbar gelesen hast, immer noch nicht geschnallt hast, was diese beiden hier tun. Denke mal an "Gatekeeper" und eigentlich sind es drei. Der eine steht links, der andere rechts und der dritte sorgt dafür, dass sich nichts zu lange oben hält. Du glaubst doch nicht, dass ausgerechnet dieses Forum hier, so offen, so unmoderiert, so einladend, so nützlich, nicht "gepflegt" wird?

Zitat:
Weißt du, ich denke mir da so: Smoking
Völlig egal, OB das auf dem Bild ein ORB, oder ein "pfeiffendes Schwein" ist, ich orientiere mich da nach meiner Oma - diese kluge Frau sagte:
"Junge, beim reden kommen die Menschen zusammen" ..


Exakt. Für nichts anderes scheint dieses Forum gut zu sein. Kennste den Film "THX 1138"? 1971 von George Lukas? Falls nicht, dann lohnt der echt, denn in diesem Film kommt auch das Earthfiles Forum vor, in einem großen weißen Etwas ohne Wände.....

Falls du ihn mal siehst, DAS ist was hier passiert und davon kann einem das kalte Grausen kommen. Sinnentleerte Dinge verlassen des einen Mund und häufen sich in eines anderen Ohr. Und so geht es rum im Ringelreigen, auf das die Köpfe sich mästen mit dem Zucker überzogenen Nichts, anstelle des bitteren Alles.

Zitat:
Also ich persönlich würde mich durchaus freuen,
wieder mal den einen, oder anderen rauchenden Kopf zu erleben


Brennender Dung ist schade, denn dadurch werden nur gute Nährstoffe vernichtet.

Zitat:
soweit ich mich erinnere, bist du da manchmal auch nicht abgeneigt gewesen ..


Richtig, bis mich einer darauf hingewiesen hat, was da qualmt und warum es komisch riecht.
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WissenX
Earthfiler


Anmeldedatum: 05.06.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Sojemand
Wenn du rauchende Köpfe, mit brennendem Dung interpretierst. Dann ist mir klar, was du im Kopf Hast…

Sojemand hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Also ich persönlich würde mich durchaus freuen,
wieder mal den einen, oder anderen rauchenden Kopf zu erleben


Brennender Dung ist schade, denn dadurch werden nur gute Nährstoffe vernichtet.

Zitat:
soweit ich mich erinnere, bist du da manchmal auch nicht abgeneigt gewesen ..


Richtig, bis mich einer darauf hingewiesen hat, was da qualmt und warum es komisch riecht.


Da scheint es eindeutig schon zu spät gewesen zu sein, denn man muss schon wirklich, pardon, Hirnlos sein um so einen Text sein eigen nennen zu wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da scheint es eindeutig schon zu spät gewesen zu sein, denn man muss schon wirklich, pardon, Hirnlos sein um so einen Text sein eigen nennen zu wollen.


OK, du hast recht, das war unfair und beleidigend. Ich entschuldige mich bei dir und reiche dir die Hand zur Versöhnung.

Dieses Forum hat für mich einen besonderen Platz, weil es damals so einiges angestoßen hat, womit ich mich auch noch selbst wiederlege wenn ich oben behaupte, es sei nie etwas dabei heraus gekommen.

Ich gräme mich schon einige Zeit mit dem was in diesem Forum so abläuft und abgelaufen ist, weil es so viel mehr sein könnte und dass ich meinen Frust jetzt ausgerechnet an dir ausgelassen habe tut mir echt leid und ist einem "Oldtimer" wirklich nicht würdig. Das darf einfach nicht vorkommen.

Bis denne,
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternenstaubkind
Earthfiler


Anmeldedatum: 23.01.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm.... also, ich sags mal so wie es sich in mir anfühlt: "Mir ist es vergangen, hier auch nur noch irgendetwas zu schreiben.". Ich könnt echt Vomiting , denn ich hätte da ein paar Bilder zu "Orbs" anzubieten, es wäre nicht nur einer - sondern ganz vele, auf nur einem Foto.

Aber das ist zum Vomiting - echt ey..

Mir wurde das Forum von besagter Freundin wärmstens ans Herz gelegt, zumal es mir in den letzten Wochen dabei half, WIRKLICH WACH ZU WERDEN! Das war vorher zwar schon der Fall, aber hier hat sie echt gute Dienste geleistet. Somit hat es auch für mich einen ganz besonderen Stellenwert.

Ich sehe, Meinungsäusserung ist hier ´ne FEHLANZEIGE. Theorien dürfen auch nicht widergegeben werden. Sorry @Sojemand, mich trifft das schon. Zumal ich dachte, jeder dürfe hier etwas sagen. Thema beliebig.

Till then and bye,
Sternenstaubkind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 14.06.2012, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

@Sojemand

Zitat:
Denke mal an "Gatekeeper" und eigentlich sind es drei. Der eine steht links, der andere rechts und der dritte sorgt dafür, dass sich nichts zu lange oben hält. Du glaubst doch nicht, dass ausgerechnet dieses Forum hier, so offen, so unmoderiert, so einladend, so nützlich, nicht "gepflegt" wird?


Ja, das mag alles sein, aber wenn du dir mal anguckst, was du bei Sternenstaubkind angerichtet hast - denn daß er sich angerotzt fühlt ist nachvollziehbar, da braucht es keine Gatekeeper oder Desinformanten,
das hast DU grad prima erledigt!

DAS war nich schön - und deiner echt nicht würdig! Evil or Very Mad
Daß sich über ORBS die Geister scheiden ist klar, aber hier eine solche ALLNESS Aussage anzubieten - hey, ich weiß auch nicht, was da dran ist oder nicht - bin aber grundsätzlich dazu bereit, mir alle Ideen darüber anzuhören.

Du bist ja nicht verpflichet, diese dir unangenehmen Beiträge durchzulesen, es sollten genug dir genehme Rubriken und Felder geben ..

Zitat:
Brennender Dung ist schade, denn dadurch werden nur gute Nährstoffe vernichtet.


Oh, da irrst du dich - das ist falsch, Twisted Evil gebrannter Kuh Dung wird beim Agnihotra Prozess so veredelt, daß Nährstoffe freiwerden, Nährstoffe werden in den Boden zurückgeholt, die Atmosphäre wird mit Nährstoffen gesättigt und der Regen, der in dem Gebiet fällt trägt alle nötigen Nährstoffe für die Pflanzenwelt. Agnihotra und Agnihotra Asche hilft den Wasserquellen der Erde, die Sonnenergie besser zu absorbieren wodurch sie gereinigt werden.


Homa Therapie ist die älteste Wissenschaft des Heilens. Homa heißt Feuer. Agnihotra ist das grundlegende, wichtigste tägliche Homa Feuer. Hier haben wir es mit Energie zu tun, die in den alten vedischen Überlieferungen als Prana bezeichnet wird (CHI, Orgon, Lebensenergie…).

Guckst du bitte hier: http://www.alpenparlament.tv/playli....-heilen-mit-homa-therapie

@Sternenstaubkind

Zitat:
Ich sehe, Meinungsäusserung ist hier ´ne FEHLANZEIGE. Theorien dürfen auch nicht widergegeben werden. Sorry @Sojemand, mich trifft das schon. Zumal ich dachte, jeder dürfe hier etwas sagen. Thema beliebig.


Das stimmt nornal auch, keine Ahnung, was den Herr da reitet. Rolling Eyes
Bitte mach dir bewusst, daß ist nur eine Stimme - nicht jeder denkt so.
Denn das wär dann wirklich schlimm ..

Also ich hätte mir die Bilder gerne angesehen Wink

Grüße, Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 14.06.2012, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:


@Black

Was soll rumkommen, wenn das was man sieht nix hergibt, das ändert sich doch nicht. Und für irgendwelche anderweitigen Erfahrungen auf Zuruf von "Sehenden" gibts allerhand mögliche Erklärungen. Wer wird da so intolerant sein und Selbsttäuschung und Anderertäuschung ausschließen. Wink


@ Maris,

Hallo, lange nicht mehr gelesen! Wink

Weißt du, ich hab schon erwähnt, bei dem Bild von "Wissen X" konnte ich auch nicht viel entdecken, aber mir hat gefallen, daß sich daraus eine, das Thema erweiternde Kommunikation entwickelte.
Eines hab ich langsam verstanden, in diesem Leben sind nur wenige Dinge wirklich - zum einen sind dies KONTAKTE zwischen den Menschen und die GESPRÄCHE die sie führen. Das sind die eher wichtigen Dinge, die uns auch wachsen und gutfühlen lassen.

Ich denke, DAS dürfte "Realismus" genug sein ..

ich grüße dich, Steven Black

Ps.:
Zitat:
Ergo: wir können natürlich weder Artefakte noch Staub etc und schon gar nicht die "außersinnlichen Wahrnehmungen" oder gar die Einbildungen anderer Leute ausschließen, noch toleranter sein, hieße das Phantasieren anfangen.


PHANTASTEN AN DIE MACHT! Razz
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 14.06.2012, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
DAS war nich schön - und deiner echt nicht würdig!


Nee, das wars nicht. Es war eine Meinungsäußerung.

Sternenstaubkind hat Folgendes geschrieben:
Ich sehe, Meinungsäusserung ist hier ´ne FEHLANZEIGE. Theorien dürfen auch nicht widergegeben werden. Sorry @Sojemand, mich trifft das schon. Zumal ich dachte, jeder dürfe hier etwas sagen. Thema beliebig.


Das Recht auf freie Meinungsäußerung umfasst auch jene Meinungen, die einem persönlich nicht gefallen. Für deine eigenen Meinungen wirst du hier weder gebannt, noch in anderer Form am äußern gehindert. Wer aber Meinungen äußert und dafür seine Freiheit hier in Anspruch nimmt, muss damit rechnen, wie überall, dass dies andere ebenfalls tun, auch wenn diese die eigene Gefühlswelt angreifen.

Wir sind alle keine Kinder mehr. Ich verstehe jedoch, dass du dich dadurch persönlich angegriffen fühlst und bitte hiermit auch dich um Verzeihung, das wird nicht wieder vorkommen.

Sich aber von einer einzigen Meinung klein kriegen zu lassen, das wäre kein guter Rat wenn du dich weiter auf diesen Wegen bewegen willst und weiter kommen möchtest. Schließlich sind Meinungen Schall und Rauch und da schließe ich ausdrücklich meine eigenen mit ein, das vergesse ich leider viel zu oft.

Sollte es klappen und die Arbeit es erlauben, könnten wir uns auf dem Soulfire Camp ja mal näher unterhalten, du wirst bestimmt feststellen, dass wir uns alle hier trotz allem ziemlich gut verstehen und leiden können.
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternenstaubkind
Earthfiler


Anmeldedatum: 23.01.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.06.2012, 05:27    Titel: Antworten mit Zitat

@Steven Black

Zitat:
Vielleicht irre ich mich ja, aber mich hat kurz der Ein-Druck beschlichen, als wenn du in die besagte Frau - naja, etwas verliebt bist. Wink


Nein. Also, nicht dass ich wüsste. Aber ich gestehe, eine gewisse Zuneigung und Begeisterung für sie ist schon vorhanden Smile. Für alles andere kennen wir uns schon zu lange, und man will ja nichts in die Brüche gehen sehen. Und sie selbst? Ich glaub, die ist sowas von "kuriert".

Zitat:
Also ich könnte mir durchaus schlimmeres vorstellen, vielleicht hat mich auch nur deine Beschreibung in die Irre geführt ..


Das hat sie ganz sicher. Bin manchmal zu ausführlich Embarassed . Aber wenn ich mich für ein Thema interessiere, dann möcht ich nichts vergessen haben.

Zitat:
Mir scheint, dieser Tag hatte es für dich IN SICH!


Jep, hatte er! Krieg immer noch ´nen Entenparker, wenn ich an den Tag zurückdenke.

Zitat:
Hab ich das richtig verstanden? Als du auf ihre Anweisung hin "ins Leere" geknipst hast und später angeguckt hast, konntest du tatsächlich irgendwelche Entitäten erkennen?


Ja, das hast Du richtig verstanden.

Zitat:
Das ist mir echt neu .. daß sowas möglich wäre ..


Wieso? Das ist doch mit den Orb´s nicht anders. Viele andere, Du und ich, wir können sie nicht sehen, und doch halten wir sie auf Fotos fest Wink, und wundern uns dann – oder auch nicht. Je nachdem Wink Very Happy

Zitat:
Wäre echt interessant, diese Bilder zu sehen ..


Bisher hab ich es nicht geschafft sie umzustimmen. Wird aber sicher noch. Wink Very Happy

Für mich war es tatsächlich das erste Mal, dass ich so bewusst verstanden und erlebt habe, dass wir ganz und gar nicht allein sind. Komisch war aber in der Nacht, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben "Angst" im Dunkeln hatte. Embarassed Wenn man es denn so nennen kann.

Und die "Realisten"? Die wird es hart treffen. Twisted Evil


Zitat:
Also ich hätte mir die Bilder gerne angesehen Wink


Na dann, die stell ich aber erst später ein (Du meinst die mit den vielen auf einem Bild, oder?). Denn bevor es mich hier vor Müdigkeit vom Hocker schmeisst, hau ich mich in die Koje.


@Sojemand

Wenn Du Deine Meinung gesagt hättest, dann hättest Du geschrieben: "Ich denke nicht, dass es Orbs gibt, und das auf dem Bild ist keiner." Mal davon abgesehen haben alle die hier im Thread schrieben gesagt, dass es keiner ist. Was Du in Deinen Posts geschrieben hast, ist eine Batterie von Beleidigungen, Beschämungen und meines Erachtens Diffarmierungen. Du kennst uns nicht (mag ja sein dass Du hier wen kennst, aber mich eben nicht, und WissenX sicherlich auch nicht), und doch hast uns gleich mal alle über einen Kamm geschehrt und verurteilt.

Am Besten gefiel mir der Satz:


Zitat:
Mir fällt es schwer zu glauben, dass du, nach all dem was du gesehen und scheinbar gelesen hast, immer noch nicht geschnallt hast, was diese beiden hier tun. Denke mal an "Gatekeeper" und eigentlich sind es drei. Der eine steht links, der andere rechts und der dritte sorgt dafür, dass sich nichts zu lange oben hält.


So so! Was tun wir denn hier? Wir beide? WissenX und ich kennen uns nicht. Er/Sie wollte ´ne Meinung, wir sind auf Ihn/Sie eingegangen. Ich bin weder ein Desinformant, noch dazu geneigt mit Halbwahrheiten, Unwahrheiten um mich zu schmeissen, oder ein Thema künstlich aufrecht zu erhalten. Und bezahlt werd ich auch nicht. Ich bin Suchender wie andere hier auch. Dass Du gefrustet bist, weil das Forum anscheinend nicht mehr das ist, was es wohl mal war, ist nicht unser Problem. Ich kenne es erst seit November letztes Jahr, und mir ist es egal wie sich Dir das Forum darstellt. Ich für meine Verhältnisse finde immer wieder "vergrabene wahre Schätze" hier. Mir passt auch nicht alles, doch würde ich niemals ein solches Verhalten an den Tag legen, und schon gar nicht bei Menschen, die ich nicht kenne. Jemand der ganz am Anfang steht, hier liest, könnte alleine dadurch abgeschreckt werden und igelt sich wieder ein. Und das will keiner von uns, oder?

Also beherrsche Dich beim nächsten Mal und hau uns nicht so ´ne Schote entgegen. Freundlichkeit hat noch immer weitergebracht. Wink

So, und jetzt ist wieder gut. Jeder hat gesagt was er loswerden wollte, und die Gemüter sind sicherlich beruhigt. Verziehen. Im Camp, falls kommst dann ein Versöhnungsbier und gut ist. Wink

Bis dann mal und Euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse,
Sternenstaubkind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 16.06.2012, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi All,

Hallo Sternenstaubkind!

Hat mir gut gefallen deine Reaktion! Very Happy So spricht n reifer Mensch Exclamation - und nicht anders! Prima.

Zitat:
Wieso? Das ist doch mit den Orb´s nicht anders. Viele andere, Du und ich, wir können sie nicht sehen, und doch halten wir sie auf Fotos fest , und wundern uns dann – oder auch nicht. Je nachdem


Nein, so hab ich das eigentlich nicht gemeint. Klar, wir können eine ganze Menge nicht sehen ( Finger Over Eye ) is wirklich manchmal unfassbar, wie KLEIN das sogenannte Elektrisch magnetische Spektrum, sichtbaren Lichts ist! Im Grunde kann man uns als BLINDE Maulwürfe bezeichnen ..

Was ich ansprache, war die von dir erzählte Begebenheit, wonach du auf den Bildern eben Enitäten gesehen hast, also, neu war mir, das Kameras - Digitalkameras wahrscheinlich, das aufnehmen imstande sind.
WENN das jetzt möglich ist, dann kann es durchaus bedeuten, daß wir auf eine Änderung unseres Schwingungsfeldes zusteuern.
Es sollen ja auch einige, physikalischen Naturkonstanten am verändern sein. Obs stimmt? keine Ahnung ..

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/204013.html

Zitat:
Na dann, die stell ich aber erst später ein (Du meinst die mit den vielen auf einem Bild, oder?). Denn bevor es mich hier vor Müdigkeit vom Hocker schmeisst, hau ich mich in die Koje.


Die, wenns geht, wo du die "Gestalten" drauf hast, die dich das fürchten lehrten .. Razz

schönen Abend Wink

Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 16.06.2012, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Was tun wir denn hier? Wir beide? WissenX und ich kennen uns nicht. Er/Sie wollte ´ne Meinung, wir sind auf Ihn/Sie eingegangen. Ich bin weder ein Desinformant, noch dazu geneigt mit Halbwahrheiten, Unwahrheiten um mich zu schmeissen, oder ein Thema künstlich aufrecht zu erhalten. Und bezahlt werd ich auch nicht. Ich bin Suchender wie andere hier auch. Dass Du gefrustet bist, weil das Forum anscheinend nicht mehr das ist, was es wohl mal war, ist nicht unser Problem. Ich kenne es erst seit November letztes Jahr, und mir ist es egal wie sich Dir das Forum darstellt. Ich für meine Verhältnisse finde immer wieder "vergrabene wahre Schätze" hier. Mir passt auch nicht alles, doch würde ich niemals ein solches Verhalten an den Tag legen, und schon gar nicht bei Menschen, die ich nicht kenne. Jemand der ganz am Anfang steht, hier liest, könnte alleine dadurch abgeschreckt werden und igelt sich wieder ein. Und das will keiner von uns, oder?.



Da hast du was falsch verstanden. Der "Gatekeeper" war weder an dich, noch an "WissenX" gerichtet, sondern eine Anspielung auf andere User in diesem Forum welche schon sehr viel länger hier schreiben. Black kann sich sicher denken wen ich meine. War unglücklich formuliert und hat mit euch wirklich nichts zu tun.

Zum letzteren gebe ich dir Recht, denn so angefahren zu werden kann sicher dazu führen, wieder die Kurve zu kratzen, was ausdrücklich nicht in meiner Absicht lag.
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 17.06.2012, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Black2007 hat Folgendes geschrieben:

Was ich ansprache, war die von dir erzählte Begebenheit, wonach du auf den Bildern eben Enitäten gesehen hast, also, neu war mir, das Kameras - Digitalkameras wahrscheinlich, das aufnehmen imstande sind.
WENN das jetzt möglich ist, dann kann es durchaus bedeuten, daß wir auf eine Änderung unseres Schwingungsfeldes zusteuern.
Es sollen ja auch einige, physikalischen Naturkonstanten am verändern sein. Obs stimmt? keine Ahnung ..

Steven Black

1. Hast du gelesen, was ich zu Kameras schrieb? Daraus folgt: Kameras können NICHT das, was du da meinst. Und das ist nicht meine Meinung, sondern ist eben so. Eine Infrarotkamera nimmt Infrarot auf, andere Frequenzen werden anders aufgenommen. Vor allem billige Kameras produzieren aber gern und bekanntermassen Artefakte. Wenn sich die Orbseher mit der Technik auseinandersetzen würden, wüssten sie das.
2. du hast keine Entitäten, sondern meinst es seien Entitäten.
3. es gibt keinerlei Hinweise whatsoever auf irgendwelche Schwingungsänderungen - alles was diesbezüglich an den Haaren herbeigezogen wird, ist falsch verstanden, verdreht oder was man sonst noch versemmeln kann.
4. Interessante Sache von Barrow und Webb, nur ist nicht jede Konstante wirklich konstant, auch wenn sie so heißt und möglicherweise Unbedarfte damit in die Irre geführt werden und dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist, ist klar, aber nicht neu. Das hat aber nicht die geringste Auswirkung auf unser Leben, da die betreffenden Nachkommastellen irrelevant sind.
5. Warum diskutieren wir hier nicht mal, was sich der menschliche Geist alles einbilden und wovon er sich und andere so überzeugen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 20.06.2012, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das (und vieles mehr) zwar schonmal in zig anderen "Orb"-Threads und Foren geschrieben, aber probiert doch mal folgendes:

Nehmt euch immer zwei Digicams mit, eine kompakte, und eine DSLR. Der Unterschied muß sein, dass das Blitzlicht einmal nahe am Objektiv ist (wie HIER), und einmal weiter weg (je weiter, desto besser; HIER).

Ich habe sowohl eine DSLR, als auch kompakte Digicams. Bei den Kompakten wimmelts in staubigen Räumen oder bei Nieselregen / Nebel nur so von Orbs, bei der DSLR aber kaum bis garnicht. Das liegt einfach daran, weil die Partikel in der Luft (Staub, Tröpfchen...) näher am Objektiv angeblitzt werden, und dabei natürlich unfokussiert bleiben. Taucher, die unter Wasser Fotos ohne "Sklavenblitz" (Blitz weit abseits der Kamera) machen, können davon ein Lied singen, was Schwebeteilchen betrifft.

Wenn ihr es wirklich wissen wollt, statt nur wohlgewonnene Glaubenssätze zu füttern, bedient euch dieses minimalen Ansatzes der Wissenschaftlichkeit. Anonsten gehts hier wirklich nur noch um glauben wollen. Und das fände ich schade, denn dann hätten wir hier nur noch ein leichtgläubiges New Age-Forum ohne Niveau und Differenzierungsvermögen.

PS: Ich habe die Umfrage nicht angeklickt, weil ich die Konzepte "Glauben" und "Nicht-Glauben" sowieso für nutzlos erachte. Was ich (noch) nicht verifizieren oder falsifizieren konnte, ist für mich neutral. In dem Fall kann ich aber viele "Orbs" als natürliche Fotophänomene falsifizieren. Vor allem müßte man "Orbs" erstmal definieren. Es könnte durchaus kleine, leuchtende Lichtphänomene geben, die wirklich paranormal sind. Aber wenn Blitzlicht und ein verstaubter Raum bzw. Regen im Spiel ist, sollte man doch wirklich mal Ockham's Rasiermesser berücksichtigen... Rolling Eyes
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 20.06.2012, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Oder noch simpler:

Ich möchte mal ein "Orb"-Foto sehen, das OHNE Blitzlicht entstanden ist (bitte inkl. EXIF-Daten). Sowas dürfte Seltenheit haben, denn ich habe bisher nur mal eines gesehen, wo das behauptet wurde (EXIF-Daten bzw. Originaldatei gab es da aber auch nicht).

Klar könnte ich auch eine oder zwei RV-Sessions auf die aktuellen Fotos hier machen lassen, aber das ist dann letztlich so trivial, wie bei dem gefaketen Zwerg damals.

Wie bringt uns das ganze Orb-Thema eigentlich in unserer Entwicklung weiter, wenn nur esoterische Glaubenssätze ausgefochten werden, statt mal die simpelsten Ansätze wissenschaftlicher oder gar grenzwissschaftlicher Vorgehensweise (was nicht bedeutet, Gesichter in ein paar komprimierte Pixel zu interpretieren) anzuwenden?
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Wingman,
leider kann man noch so viele Tatsachen bringen, wenn man Menschen vor sich hat, deren Motto lauten könnte:

"Meine Meinung steht fest, bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen."

Und dass mancher nicht durch Tatsachen zu verwirren ist, haben wir schon an einigen anderen Threads gesehen. Das gleiche Thema, die gleichen Aufklärungen und Klärungen, auf die nicht mal eingegangen wird, doch Gebetsmühlenartig wird der Glauben repitiert - bedauerlich.

Aber man pocht auf das Recht seine "Meinung" vertreten zu dürfen.....

Aber was ist denn eine Meinung ? Und ist eine Meinung, die durch nichts als Glauben untermauert wird und die den Tatsachen entgegensteht überhaupt eine Meinung, oder ist es nicht bloßer Glauben, oder sogar nur Wunschdenken?

Um eine Meinung zu haben, muss man sich zunächst mit einem Thema auseinandergesetzt haben und das Für und das Wider erwogen haben. Man muss also in der Lage sein, einen Erkenntnisprozess zu haben, um zu einer Meinung zu gelangen.

Und JA Black, ich bin definitiv fürs Gespräch, aber dann muss es auch möglich sein, dass man die Scheisse Scheisse nennt und den Dingen auf den Grund geht. Bauchpinseln mag wohltuend sein, bringt aber keinen weiter. Wem es natürlich wichtiger ist von Gleichgesinnten Bestätigung zu erfahren und sich gut und glücklich zu fühlen, der muss schon mal unbequeme Wahrheiten aus der Wahrnehmng aussortieren. Dies macht die Wahrnehmung aber von einer Wahrnehmung zu einer Verdrängnehmung oder auch zur Illusion.

Insofern tut es natürlich weniger weh, wenn man lieber Phantast als Realist ist, es blenden sich als Phantast bestimmte Dinge einfach leichter aus Wink

Darum heißt es ja auch: Ignorance is Bliss
_________________
Besser ein Reptiliengehirn als gar keins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Maris hat Folgendes geschrieben:
Und dass mancher nicht durch Tatsachen zu verwirren ist, haben wir schon an einigen anderen Threads gesehen. Das gleiche Thema, die gleichen Aufklärungen und Klärungen, auf die nicht mal eingegangen wird, doch Gebetsmühlenartig wird der Glauben repitiert - bedauerlich.

Ja, leider. Gutes Beispiel:
http://www.earthfiles.de/phpBB2/viewtopic.php?p=16094#16094

Da kann man sich noch so sehr die Puperze aufreißen; es besteht in Wirklichkeit garkein Interesse an der Aufdeckung von Tatsachen bzw. an offener, undogmatischer, differenzierter Forschung, sondern nur am Wohlgefühl des eigenen Glaubenssystems. Und dann kriegt man auch noch zu hören, das es ja für die "Realisten" ein böses Erwachen geben könnte, und sie nur deshalb die Meinung hinterfragen.

Wer wertungsfreie, offene und differenzierte Fragesteller nicht von dogmatischen "Skeptikern" (wie GWUP oder ähnlichem) unterscheiden kann, dem dürfte es auch leicht fallen, sich selbst zu betrügen, weil es ja bequem ist und vor dem lästigen Denken / Differenzieren / Verifizieren / Falsifizieren bewahrt. So lebt es sich schön in der rosa Esoblase, denn man hat ja den Freifahrtschein "Gedanken formen die Realität". Dumm nur, dass das für die Meisten auch nur ein Glaube ist, sonst wüßten sie, das es (vor allem in der physischen Welt) ein bisschen komplizierter ist...

Zitat:
Um eine Meinung zu haben, muss man sich zunächst mit einem Thema auseinandergesetzt haben und das Für und das Wider erwogen haben. Man muss also in der Lage sein, einen Erkenntnisprozess zu haben, um zu einer Meinung zu gelangen.

Was in unserer Gesellschaft im allgemeinen als "eigene Meinung" deklariert (ja sogar verbissen verteidigt) wird, hat meist garnichts mehr mit Erkenntnis zu tun. Man plappert einfach nach, was bequem ist und sich evtl. kompetent anhört, ohne es auch nur im geringsten selbst nachzuprüfen, oder zumindest eine neutralere Position dazu einzunehmen. Somit sind in der alternativen Szene viele nicht besser, als die Mainstream-Zombies da draußen, denen man sich gerne mal überlegen fühlt.

Zitat:
Insofern tut es natürlich weniger weh, wenn man lieber Phantast als Realist ist, es blenden sich als Phantast bestimmte Dinge einfach leichter aus Wink

Das Optimum wäre natürlich, beides zugleich zu sein. Die Fantasie ist das Substrat (siehe Verne-Effekt), und der Realismus die Fähigkeit, etwas daraus zu machen, das uns in der aktuellen Realität zur Weiterenwicklung bringt. Aber das setzt eben das schon genannte Differenzierungsvermögen und die Möglichkeit zur neutralen Superposition gegenüber eines Themas vorraus. Vor allem so, das man alle Facetten und Möglichkeiten eines Themas betrachtet, nicht nur die, die man davon aus Bequemlichkeit und Wohlgefühl sehen möchte.

Mein Appell: Geht in euch, und fragt euch, was ihr wirklich wollt, und wozu so seine Plattform dienen sollte! Nur als virtuelles Wohlfühl-Nirvana, oder als Austausch- und Sammelmöglichkeit für echte individuelle und kollektive Weiterentwicklung?
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ja , ein erschreckender Thread, in dem uns Brudercr in die möglichen Abgründe der menschlichen Seele blicken lässt.

Da möchte man am liebsten sagen: Wenn man kranke Kühe isst, bekommt man ISDN.


Das Zitat, dass Sojemand reingesetzt hat, sagt eigentlich alles:

Zitat:
Die Kernidee des Wunschdenkens ist, dass das Individuum seine subjektiven Vorlieben über das objektive Wissen eines Sachverhaltes stellt. Dies ist eine Ansage an das Universum, mit welcher das Individuum sagt, dass es nicht in diesem Universum sein möchte, da es seine Phantasien bevorzugt.


Mal ein Beispiel aus dem richtigen Leben:

Wenn ich behaupte: da drüben im Kühlschrank ist Bier drin, dann bin ich Theologe.
Wenn ich nachgucke, bin ich Wissenschaftler.
Wenn ich nachgucke und nix finde, aber trotzdem weiter behaupte da ist Bier drin, bin ich Esoteriker.

Wie sieht es eigentlich mit den praktischen Übungen im Biermanifestieren aus, hat da schon jemand Erfahrungen?
_________________
Besser ein Reptiliengehirn als gar keins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Huch? Ich fühle mich fast peinlich berührt wenn ich diese eloquenten Zusprüche hier lese, mal gucken ob ich mich dem auch anschließen kann. Smile

Zitat:
Ja , ein erschreckender Thread, in dem uns Brudercr in die möglichen Abgründe der menschlichen Seele blicken lässt.


DEN hab ich auch nicht vergessen und es macht mir ehrlich gesagt Mut zu sehen, dass Andere dieses Schauspiel ebenfalls noch immer als markant genug empfinden um es als Beispiel heran zu ziehen.

Ich möchte an dieser Stelle auf etwas hinweisen, was vielleicht etwas zum Verständnis der Sache beitragen kann. Es geht im Grunde um diese Aussage:

Zitat:
"Meine Meinung steht fest, bitte verwirre mich nicht mit Tatsachen."

Und dass mancher nicht durch Tatsachen zu verwirren ist, haben wir schon an einigen anderen Threads gesehen. Das gleiche Thema, die gleichen Aufklärungen und Klärungen, auf die nicht mal eingegangen wird, doch Gebetsmühlenartig wird der Glauben repitiert - bedauerlich.


In unserem Wortschatz gibt es ein Begriff, welcher einmal für eine Gruppe von Menschen eine bestimmte Bedeutung hat und für eine andere Gruppe schlicht etwas ausdrückt, mit dem sie nichts anfangen können weil sie das Konzept dahinter nicht verstehen können. Es muss festgehalten werden, dass es für bestimmte Menschen UNMÖGLICH ist, diesen Begriff zu verstehen, da ihre Art die Welt wahr zu nehmen, von der anderen Gruppe so verschieden ist, wie ein Negativ von einem Farbphoto verschieden ist.

Es geht um den Begriff "Fakten".

Das Konzept welches hinter dem Begriff "Fakt" steht sagt aus, es handelt sich um eine unabänderbare Tatsache welche sich außerhalb und unabhängig von der Wahrnehmung eines Individuums in dieser Welt befindet. Ein Beispiel:

Ein Stuhl in einem Raum. Eine Person sieht den Stuhl und stellt seine Existenz fest. Diese Person verlässt den Raum und fortan existiert dieser Stuhl nur noch in deren Erinnerung. Fragt man diese Person nun, ob dieser Stuhl immer noch in dem selben Raum steht, obwohl sie ihn nicht mehr sieht, wird man, abhängig davon welcher Gruppe diese Person angehört, folgende Aussage hören:

"Selbstverständlich existiert er weiter dort wo er steht"

oder:

"Solange ich den Stuhl nicht sehe, existiert er nicht"

Das bedeutet, erstere Person begreift die Tatsache, dass es eine externe Welt, unabhängig von der eigenen Wahrnehmung gibt, die existiert und in der es Gesetze gibt, in der es andere Personen gibt die genau so sind wie sie und in der es etwas gibt, was man als Objektivität bezeichnen kann. Dies ist die Erkenntnis einer Wahrheit, die unabhängig von der eigenen Wahrnehmung existiert.

Für die zweite Person bedeutet ihre Aussage, dass nichts materielle Existenz hat, was sie nicht unmittelbar wahr nimmt. Um die Tragweite dieser Aussage klar zu machen sei gesagt, dass diese Person die Welt um sie herum als so eine Art Hologramm erkennt in welcher es nur eine "echte" Person gibt; sie selbst. Alle und Alles andere existiert nur in ihrer Wahrnehmung. Daraus folgt die Überzeugung, es gäbe nur sie selbst und der Maßstab an der sie die Welt misst ist nur sie selbt. Somit kann niemals die Erkenntnis aufkommen, es gäbe noch etwas außerhalbt ihrer selbst. Damit liegt ihre Denk- und Handelsweise ausschließlich im Subjektiven. Psychopathen zum Beispiel sind die destruktivste Erscheinung dieser Art aber beileibe nicht die einzige.

So. Jeder hat sich bestimmt schon diese Frage gestellt: Ist der Mond auch da, wenn ich nicht hin sehe? Kolpotiert durch Philosophen und Wissenschaftler, durch die esoterische Verquacksalbung des "Welle/Teilen Dualismus", zum Beispiel mit dem oben verlinkten Film des Doppelspalt Experiments, sickerte diese Art die Welt zu sehen langsam auch in die noch gesunden Köpfe und man beginnt sich ernsthaft zu fragen, ob der Mond wirklich da ist, auch wenn ich nicht hin sehe. Dabei kann man die beiden Aussagen über den Stuhl auch anders formulieren:

"Es existert nur eine eine objektive Wahrheit"

oder:

"Jeder hat seine eigene Wahrheit"

Menschen, die die Fähigkeit haben zu erkennen, dass der Stuhl immer da sein wird, egal wer ihn sieht, werden auch die Existenz einer objektiven Wahrheit erkennen und sofern sie noch nicht zu stark in den esoterischen Brei des subjektiven Wischiwaschi gezogen wurden, auch die Diskrepanz fühlen welche von diesen beiden Weltsichten ausgeht.

Leute, ich will es mal so sagen. Hier in diesem Forum, wie überall, stoßen diese beiden Wahrnehmungen aufeinander ohne dass es jemand bewusst merkt und das hat einen Energieverlust zur Folge welcher dazu führt, dass kein Fortschritt erzeugt wird sondern nur Wärme auch bekannt als Entropie.

Entweder entscheiden sich jene, die die objektive Wahrheit erkennen dafür, sie weiterhin zu suchen und folglich den subjektiven Wünschvorstellung und Glaubensätzen eine rigerose Absage zu erteilen da sie nur unnötige Energie kosten, oder die andere Seite bleibt am Hebel und verwandelt dieses Forum in einen von unzähligen anderen esoterischen Wunschbecken voll mit Glauben und leer von Wissen (was es im Grunde schon fast ist). Das eine verträgt sich nicht mit dem anderen.



Glaubt nicht, diese Entscheidung wäre banal, hätte etwas mit Wohlfühlen oder Freundschaft, mit Nettigkeiten oder Bauchpinseln zu tun.

Zitat:
Das Optimum wäre natürlich, beides zugleich zu sein. Die Fantasie ist das Substrat (siehe Verne-Effekt), und der Realismus die Fähigkeit, etwas daraus zu machen, das uns in der aktuellen Realität zur Weiterenwicklung bringt. Aber das setzt eben das schon genannte Differenzierungsvermögen und die Möglichkeit zur neutralen Superposition gegenüber eines Themas vorraus. Vor allem so, das man alle Facetten und Möglichkeiten eines Themas betrachtet, nicht nur die, die man davon aus Bequemlichkeit und Wohlgefühl sehen möchte.


Richtig, Fantasie ist der Treibstoff, aber ungeeignet als Vehikel.
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Was die Phantasie betrifft, kann ich euch zustimmen, ich würde es allerdings noch eher Kreativität nennen. Kreativität und Neugier helfen uns Neues entdecken.

Ein Phantast ist aber noch etwas anderes, mehr noch als ein Mensch mit Phantasie ergeht sich der Phantast in Phantasien. Man sollte zwar nicht zu pingelig mit Begriffen werden, aber eine unklare Begriffssauce schafft nur Missverständnisse.

Ich habe ein ähnliches Gespräch über die Hohle Erde auch mal mit jemandem in einem anderen Forum geführt. Ich hab ebenfalls die Polarüberflüge, Polarreisen, die Möglichkeit Daten der Wettersatelliten zu kaufen und sogar eine Kontaktmöglichkeit zu einem Menschen, der über solche bereits verfügt aufgetan. Das Gespräch verlief genauso ergebnislos wie hier.

Selbst der Einwand, dass es doch keine Ganzheitlichkeit geben kann wenn man nur eine Hirnhälfte nutzt, kann nicht aufgenommen werden. Besonders über den Punkt mit der Unvereinbarkeit habe ich nachgedacht, denn es stellt sich ja die Frage, wie man eben möglichst viel des eigenen Potentials nutzt und wie man beide Gehirnhälften (wenn man mal bei dieser Benennung bleiben will) nutzen kann. Dazu gibt es ja auch durchaus fruchtbare Ansätze.

Nachdem ich mir beide "Seiten" lange und ausführlich angesehen habe, erscheinen mir diejenigen Menschen am ausgeglichendsten, die Verstand und Kreativiät nutzen.
Die Bevölkerung dieses Planeten ist aber eben alles andere als homogen.

Noch was anderes: meinst du, meint ihr, dass die Psychopathen in unserer Zeit gegenüber früher zugenommen haben?
_________________
Besser ein Reptiliengehirn als gar keins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sojemand
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.11.2007
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 21.06.2012, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Noch was anderes: meinst du, meint ihr, dass die Psychopathen in unserer Zeit gegenüber früher zugenommen haben?


Kommt darauf an, was du mit "früher" meinst. Früher im Sinne von hunderten bis tausenden Jahren sicher, da sich die genetische Linie bevorzugt durch die Evolution (weil ihr Verhalten in unserer Welt eben besser angepasst ist und sie somit uns als unser Räuber überlegen sind) immer weiter und besser ausbreiten konnten. Von vielleicht einer Hand voll, sind sie Heute immerhin auf geschätzte 3 bis 6% der Weltbevölkerung angewachsen.

Wenn du allerdings mit "früher" die letzten 100 Jahre meinst, dann sicher nicht. Ihr Einfluss hat sich nur dramatisch verstärkt, da ihr Wirken und Gedankengut eben durch die, durch sie geschaffenen und beherrschten Institutionen wie Staat und vor allem das Geldsystem im Zusammenspiel mit der Technologie, eine derartige Macht erreicht hat um einen (globalen) Prozess in Gang zu setzten, der in dem Buch Politische Ponerologie als "Ponerisierung" bezeichnet wird.

Dieser Prozess, in dem ein nicht psychopatisches Individuum langsam das Gedankengut und die Werte eines Psychopathen adaptiert, wird über Kurz oder Lang auch so agieren und denken, weil es eben glaubt, dies sei normal.

Das hat im Kleinen eine schädliche Wirkung die sich in Depressionen, Agressivität, Sucht, Krankheit etc. äußert, eben alles was man Heute so an Irrsinnigkeiten sieht, aber im globalen Maßsstab hat dieser Prozess nur ein Ende: Der Untergang einer ganzen Welt. Erst fielen Stämme, dann Königreiche, dann Staaten, und Heute wird es die ganze Welt sein weil Psychopathen nur eines bewirken: Zerstörung.

Aber auf dieses Thema bezogen: Der Glaube, es gäbe nichts anderes als das eigene Selbst und die Wahrheit über alles sei allein Sache des Individuums ist psychopatischen Ursprungs und trägt in ihrem Kern auch dessen Eigenschaft: Zerfall.
_________________
Das Niemandsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 22.06.2012, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wingman hat Folgendes geschrieben:
Oder noch simpler:

Ich möchte mal ein "Orb"-Foto sehen, das OHNE Blitzlicht entstanden ist (bitte inkl. EXIF-Daten). Sowas dürfte Seltenheit haben, denn ich habe bisher nur mal eines gesehen, wo das behauptet wurde (EXIF-Daten bzw. Originaldatei gab es da aber auch nicht).


Sieh an, interessant, du denkst also, eine ganze Menge für ORBS gehaltene
Aufnahmen, seien im Grunde Blitzlicht reflektierte Staub-oder sonstige Luftpartikel?

freundliche Grüße,
Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Black2007
Earthfiler


Anmeldedatum: 19.10.2007
Beiträge: 2309
Wohnort: Innsbruck-Österreich

BeitragVerfasst am: 22.06.2012, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

@maris

Zitat:
Und JA Black, ich bin definitiv fürs Gespräch, aber dann muss es auch möglich sein, dass man die Scheisse Scheisse nennt und den Dingen auf den Grund geht. Bauchpinseln mag wohltuend sein, bringt aber keinen weiter. Wem es natürlich wichtiger ist von Gleichgesinnten Bestätigung zu erfahren und sich gut und glücklich zu fühlen, der muss schon mal unbequeme Wahrheiten aus der Wahrnehmng aussortieren. Dies macht die Wahrnehmung aber von einer Wahrnehmung zu einer Verdrängnehmung oder auch zur Illusion.


Hm, da hab ich auch kein Problem damit, weißt du, was diese Orbs Dingens angeht bin ich, was man einen "interesierten Nicht Wissenden" nennen könnte. Ich versuche einfach neugierig zu bleiben und interessiert an den verschiedensten Dingen. Very Happy

Sieht übrigens so aus, als ob ich von Earthfiles keine Benachrichtigungen auf Posts erhalte ..hmm.

schönes Wochenende
Steven Black
_________________
ICH BIN FREI!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wingman
Earthfiler


Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 22.06.2012, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Black2007 hat Folgendes geschrieben:
Sieh an, interessant, du denkst also, eine ganze Menge für ORBS gehaltene
Aufnahmen, seien im Grunde Blitzlicht reflektierte Staub-oder sonstige Luftpartikel?

Ja, das denke ich, aufgrund eigener Erfahrungen und Foto-Experimente (nicht Spekulationen). Wenn es stets selbstleuchtende Energie-Entitäten wären, müßte es ebenso viele Fotos von denen ohne Blitzlicht geben. Und warum nimmt sie dann der Fotograf nicht wahr, aber die Kamera? Die paar Nanometer Infrarot können nicht viel ausmachen, wenn man sie mit anderen Geräten entlang des EM-Spektrums auch nicht messen kann (im Gegensatz zu diversen Spuk-Phänomenen, wo EM-Messgeräte tatsächlich oft ausschlagen). Daher ist das Staub- und Partikelmodell für mich in 99% der Fälle (wenn ein Blitzlicht im Spiel war) halt plausibler.

Und was "Gesichter" und andere Strukturen innerhalb dieser Objekte betrifft: Einfach mal ein Teleskop nehmen, auf einen Stern richten und auf unscharf stellen. Zumindest bei meinem alten, astronomischen Teleskop erziele ich damit genau den selben Effekt, wie die "Orbs" auf Fotos (sogar noch spektakulärer). Zumindest bei diesem Teleskop (durchgehender Tubus) war das immer der Fall. Wie es bei Spiegelteleskopen ist, weiß ich nicht.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maris
Earthfiler


Anmeldedatum: 14.03.2008
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 22.06.2012, 23:41    Titel: Antworten mit Zitat

zum Zerfall:
die Staaten haben vieles ihrer Macht an die Wirtschaft abgegeben. Die schlimmsten Werkzeuge des Verfalls sind bestimmte Berufszweige.
Ein Arzt muss im Budget bleiben und kann sinnvolle mediinische Massnahmen nicht mehr verordnen, wenn das Budget überschritten ist - woher will denn so ein Betriebswirt oder Verwaltungsmensch wissen, was für den Patienten sinnvoll ist?
Oder wie kommt es, dass nur noch Wegwerfprodukte produziert werden.... schon mal überlegt, was da an Wertstoffen verballert wird? Alles im Zeichen der Wirtschaftlichkeit??? ist das nicht widersinnig? Wie kann es auch nur im entferntesten akzeptabel sein, dass eine kleine Gruppe Profite durch großflächigen Schaden am Kollektiv erzielt?

Mindestens einiges des betriebswirtschaftlichen denkens ist verdammt destruktiv. Dass man in dem Bereich keine Leute findet, die raffen, wie Dinge eigentlich sind und gehandhabt werden sollten, ist kein Wunder. So ein Studium prägt doch immerhin enorm.

Man kann daher durchaus von einer ZUnahme psycho- und soziopathischen Gedankenguts in der Gesellschaft sprechen.
Nun ich meinte eine zahlenmässige Zunahme der Betroffenen und ich meinte in der Neuzeit, also schon in den letzten grob gesagt 100 Jahren. Aber es stimmt, es muss nicht eine Zahlenmässige Überlegenheit geben, wenn man es schafft, dass die Masse eine Denke akzeptiert und mitträgt. Der Trick ist offenbar, dass die destruktiven Folgen nicht sofort spürbar sind und wenn doch mal jemand anmerkt, dass es sie gibt, dann ist die Schuld längst auf alle verteilt, die das Denken mitgetragen haben.

Im Falle der Esoteriker müsste man vielleicht noch eher von Soziopathie sprechen. Auf jeden Fall ist hier das Denken noch anders, wenn auch leider ebenso ein Dead end.
_________________
Besser ein Reptiliengehirn als gar keins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.earthfiles.de Foren-Übersicht -> Paranormal/PSI Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.



Jiaogulan